Putzrisse in Wand und Decken

Putzrisse in Wand und Decken mit Acryl verschließen

Ein Thema was wohl schon viele genervt hat, Risse in Wänden und Decken.

Nicht immer muß dafür alles alt sein, oft ist es genau das Gegenteil der Fall, gerade neuere Bauten reißen gerne hier und da . Die lässt natürlich nicht immer auf Pfusch am Bau schließen, es liegt eher in der Natur der Dinge, alles was sich bewegt reißt auch gerne man wenn es nicht elastisch genug ist. Bei Putzen oder Gipsplatten hat man eben dieses Problem öfters.

Auch unterschiedlich miteinander verbundene Materialien haben nicht selten auch unterschiedliche Dehnungsverhalten, so spielen hier Temperaturen, aber auch die Raum- oder Luftfeuchte eine nicht unerhebliche Rolle. Die verbauten Materialien reagieren recht verschieden auf Wärme, dazu muss es nicht immer die endgültige Höhe der Temperatur maßgebend sein, sondern eher die Geschwindigkeit mit der sich unterschiedliche Materialien den Einflüssen anpassen, und eben dieses unterschiedliche Verhalten arbeitet gegeneinander und verursacht somit Risse.

Selbstverständlich gibt es noch etliche andere Einflüsse die für das Entstehen von Rissen verantwortlich sind, wie eben auch das Altern und Schrumpfen von Wänden und Decken, sie trockenen eben einfach aus, und verlieren somit ihre Elastizität. Ein großer Faktor sind zum Beispiel neue Fenster in alten Bauwerken, plötzlich reist durch die neu erschaffene Dichtigkeit das Zusammenspiel aus vorhandener Raumfeuchte und Temperatur das langjährige miteinander entzwei, und schon beginnen die kleinen Problemchen. Dies alles geschieht meist ganz langsam und für uns anfangs kaum sichtbar Stück für Stück im Verborgenen, und wenn wir es dann erkennen ist es oft schon zu Spät, hier ist dann der Moment erreicht, genau, wo man dann mit Acrylen und Siliconen beginnt, die Dinge scheinbar wieder in Einklang zu bringen.

Das aber nur am Rande, hier ein kleiner Clip am Ender der Seite wie man den Rissen ganz leicht entgegnen kann, allerdings ist das nur eine rein optische Aufwertung, und auch nur kurzfristig, denn diese Art der Rissbildung muß in Abständen öfters erneuert werden, wie lang die Abstände sind liegt halt an dem Gemäuer und den Baustoffen die man einbringt, ein paar Jahre sollten dies aber schon sein, sonst stimmt da etwas nicht.

.

Werbung, Hinweise & Tipps

.

.